BTRFS auf einer Synology DS220J unter DSM 6.2.4 aktivieren

Moin!

Vor kurzem habe ich mir eine Synology DS220J als stupides Backup für meinen Proxmox Server und als Storage für meinen kleinen Raspberry Pi HA Cluster angeschafft. Also musste die Kiste auch nichts besonderes können. Da kam die kleine DS220J als Neuauflage der Budgetserie von Synology genau passend. Sie besitzt die CPU aus der Synology DS218+ (Realtek RTD1296 4×1,4GHz) und ist mit 512 MB RAM gefüttert. Und das alles gebraucht ohne HDD’s für 140€ – ich war begeistert!

Was mir nur fehlte war der offizielle Support für BTRFS. Einige Wochen zuvor habe bei einem Kunden eine Synology DS220J aufgestellt und konnte einen Diskpool mit BTRFS aus einer DS218+ migrieren. Auf Reddit fand ich im Nachgang einige Beiträge dazu, dass es in früheren DSM Versionen sogar direkt über die WebUI möglich gewesen sein soll Volumen mit BTRFS zu erstellen. Also musste es doch möglich sein, da auch die Hardware leistungstechnisch den Anforderungen standhalten sollte.

Ich besorgte mir also die Synology DS220J. Fix 2x 2TB HDD’s, die ich noch rumliegen hatte, eingebaut und los ging es. Schnell war der Installationswizard durchlaufen und ich fand mich auf der Standart Synology Oberfläche wieder. Ab hier beginnen wir.

Eines vorweg: Dieser Lösungsansatz ist NICHT von Synology supportet! Synology garantiert nicht das BTRFS korrekt funktioniert. Meiner Erfahrung nach funktioniert es aber doch sehr gut und dient in meinen Augen lediglich zur Marktsegmentierung um den Kunden an hochpreisigere Systeme zu binden.

Auf der Oberfläche „Systemsteuerung“ auswählen und danach „Terminal & SNMP“ ansteuern. Dort angekommen setzen wir die Häckchen bei „Telnet-Dienst aktivieren“ und „SSH-Dienst aktivieren“.

Nun verbinden wir uns per SSH auf die kleine Synology. Wir loggen uns mit dem bei der Einrichtung angegebenen User und Passwort ein. Danach verschaffen wir uns Root Rechte und erweiteren 2 Configfiles um eine Zeile.

sudo -i
vi /etc/synoinfo.conf

support_btrfs="yes"

vi /etc.defaults/synoinfo.conf

support_btrfs="yes"

Anschließend führen wir einen Reboot durch.

reboot

Ist die Synology DS220J nun neugestartet können wir im WebUI unter „Speicher-Manager“ -> „Speicher“ oben links auf „Erstellen“ einen neuen Speicherpool anlegen, falls dieser nicht schon vorhanden ist. Ist dies geschafft könnt ihr auf „Erstellen“ ebenfalls ein neues Volumen anlegen, dort solltet ihr nun auch BTRFS auswählen können.

Grüße gehen aus dem Archiv!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Älteste
Neuste Meist Bewerteste
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
2
0
Bitte lasse uns an deinen Gedanken teilhaben und kommentier den Beitrag.x
Cookie Consent mit Real Cookie Banner